Schlagwort-Archiv: Antike Medizin

Körper. Σῶμα und corpus in der antiken Philosophie und Literatur

Körper. Σῶμα und corpus in der antiken Philosophie und Literatur

IV. Kongress der Gesellschaft für antike Philosophie

Vom 7. bis 11. Oktober 2013 findet an der Ludwig Maximilians Universität München der IV. Kongress der Gesellschaft für antike Philosophie zum Thema „Σῶμα und corpus in der antiken Philosophie und Literatur“ statt.

Dabei stellen internationale Fachleute dar, wie in der Antike über Körper und Körperlichkeit in Philosophie, Mathematik, Astronomie und Medizin gedacht wurde. Die einzelnen Sektionen sind:

  1. Was ist Körper? – Die Frage nach dem Wesen des Körperlichen
  2. Bewegte Körper: Die Körper im Getriebe der Natur
  3. Der menschliche Körper: Ein Körper wie jeder andere auch?
  4. Gesunde Körper: Medizinische Wissenschaft und therapeutische Praxis
  5. Himmelskörper: Körper als Objekt astronomischer Betrachtung
  6. Sinnliche Körper: Ästhetische Erfahrung und künstlerische Gestaltung des Körperlichen
  7. Mathematische Körper: Der Körper als Gegenstand mathematischer Theorie

Hauptvorträge werden gehalten von Marwan Rashed (Paris), Heinrich von Staden (Princeton) und Sarah Broadie (St. Andrews).

Mehr Informationen gibt es hier, der Flyer ist hier zu finden. Die Anmeldung für die Tagung ist bis zum 15.09.2013 möglich.