Schlagwort-Archiv: Enzyklopädie

Encyclopedia Iranica

A bit off topic for this blog, I recommend a web site for people who are interested in the history of the Ancient world and of the Ancient Orient. It is the Encyclopedia Iranica—an online

“research tool dedicated to the study of Iranian civilization in the Middle East, the Caucasus, Central Asia, and the Indian subcontinent. The academic reference work will eventually cover all aspects of Iranian history and culture as well as all Iranian languages and literatures, facilitating the whole range of Iranian studies research from archeology to political sciences.”

This work is based at Columbia University in the City of New York and is edited by the Ehsan Yarshater as general editor and a team of consulting editors, “all internationally renowned scholars of Iranian studies”. Articles are reviewed in a peer review process.

So have a look at Encyclopedia Iranica!

WiBiLex – Das wissenschaftliche Bibellexikon im Internet

IMG_5049

English version >

„WiBiLex ist das wissenschaftliche Bibellexikon im Internet. Derzeit entsteht auf diesen Seiten als Projekt der Deutschen Bibelgesellschaft ein umfangreiches, kostenlos zugängliches wissenschaftliches Lexikon zur gesamten Bibel. Aktuell sind über 1200 Artikel, vor allem zum Alten Testament, eingestellt. Bei seiner Fertigstellung wird das Lexikon über 3000 Artikel zum Alten und Neuen Testament umfassen.“

WiBiLex – das Wissenschaftliche Bibellexikon – ist ein Projekt der Deutschen Bibelgesellschaft. Es entspricht im wissenschaftlichen Niveau klassischen Lexika (Religion in Geschichte und Gegenwart u. a.), weil es von führenden Bibelwissenschaftlern herausgegeben und die Einträge von Fachleuten des jeweiligen Gebietes verfasst werden. WiBiLex wird herausgegeben von Prof. Dr. Michaela Bauks und Prof. Dr. Klaus Koenen (Altes Testament) sowie Prof. Dr. Stefan Alkier (Neues Testament). Unterstützt werden die Herausgeber von über zwanzig Fachherausgeber/innen. (Seit 2013 gehöre ich zum Kreis der Fachherausgeber Neues Testament.) Ein peer review Verfahren dient dazu, dass die Einträge auf dem aktuellen Stand der Forschung in einem einheitlichen Niveau vorliegen.

Ziel von Wibilex ist es, fundiertes bibeltheologisches Wissen einem breiten Publikum in verständlicher Sprache zugänglich zu machen. Der Vorteil eines Internetlexikons ist nicht nur der freie Zugang und die beständige Aktualität, sondern auch, dass verschiedene Medien eingebunden werden können. Die Artikel sind bewusst so gehalten, dass sie auch schon in der Studieneingangsphase im akademischen Unterricht empfohlen werden können, aber auch dass Pfarrerinnen und Pfarrer oder Religionslehrerinnen und -lehrer sowie an der Bibel Interessierte fundiert in die jeweilige Materie eingeführt werden.

Das Wibilex ist immer noch im Aufbau. Derzeit gibt es 1200 Artikel, 3000 sind geplant.

Ein Blick darauf lohnt sich!